Bund Deutscher
Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. – BDS –
Bezirksvereinigung Göttingen

Zuständigkeiten des Vorstandes

(zurück)

Vorsitzender

Der (die) Vorsitzende ist verantwortlich für die Durchführung und Leitung der

a) Vorstandssitzungen,

b) Jahreshauptversammlung und andere Mitgliederversammlungen,

c) Schulungs- und anderer Fortbildungsveranstaltungen.

Der (die) Vorsitzende hält Kontakt mit dem Landgerichtspräsidenten, der Landgerichtspräsidentin sowie mit den Leitungen der zuständigen Amtsgerichte bzw. aufsichtführenden Richterinnen und Richtern.

Er (sie) hält auch Kontakt zu den Sachkosten tragenden Gemeindeverwaltungen. Dazu gehört auch die Mitwirkung bei der Besetzung vakanter Schiedsämter, ebenso wie die Beschaffung der notwendigen Schiedsamts Literatur und gegebenenfalls die Weckung der Bereitschaft zum Erwerb der BDS-Mitgliedschaft durch die Gemeinde.

Der (die) Vorsitzende ist verantwortlich für alle verbandsinternen und öffentlichen Aktivitäten, wie Öffentlichkeitsarbeit der Bezirksvereinigung.

Er (sie) ist, in Absprache mit dem BDS, verantwortlich für die Organisation und Durchführung von Einführungs- und Fortbildungslehrgängen des Schiedsamtsseminars.

Der (die) Vorsitzende ist kraft seines Amtes Mitglied des Landesausschusses.

Stellvertreter

Der (die) stellvertretende Vorsitzende übernimmt alle Aufgaben des (der) Vorsitzenden, wenn diese(r), aus welchen Gründen auch immer, sie nicht wahrnehmen kann.

Geschäftsführer

Der (die) Geschäftsführer(in) führt die Mitgliederdatei der Bezirksvereinigung und berichtet dem Vorstand und der Jahreshauptversammlung über die Mitgliederbewegung.

Er (sie) kann darum auch dem Vorstand Vorschläge für Ehrungen langjähriger Mitglieder unterbreiten.

Er (sie) führt das Protokoll bei allen Versammlungen und Sitzungen.

Er (sie) ist verantwortlich für die termingerechte Versendung der Einladungen zu den Sitzungen und für deren organisatorische Vorbereitung.

Um die Durchführung der Aufgaben zu erleichtern, hat der Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen - BDS - eine Geschäftsordnung und Ehrungsordnung entwickelt.

Schatzmeister

Der (die) Schatzmeister(in) verwaltet die Finanzen der Bezirksvereinigung und führt das Kassenbuch über alle Einnahmen und Ausgaben.

Er (sie) stellt den Haushaltsplan auf und berichtet dem Vorstand und der Jahreshauptversammlung über die Verwendung der Gelder.

Dem (der) Schatzmeister(in) wurde von der Mitgliederversammlung ein großes Vertrauen entgegen gebracht und damit eine große Verantwortung übertragen worden.

Für die bessere Durchführung der Geschäfte hat der Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen e.V. - BDS - unter anderem folgende Ordnungen erarbeitet: Finanz- und KassenordnungReisekostenordnung und Spendenordnung

Beisitzer

Zur Unterstützung der Arbeit des Vorstandes ist der (die) Beisitzer (in) gewählt worden.

Der (die) Beisitzer (in) nimmt an den Sitzungen des Vorstandes teil, allerdings ohne Stimmrecht.

Der (die) Beisitzer (in) ist zuständig für besondere Aufgaben.

IT-Beauftragter

Zur Unterstützung der Arbeit des Vorstandes ist der (die) IT-Beauftragte gewählt worden.

Der (die) IT-Beauftragte nimmt an den Sitzungen des Vorstandes teil, allerdings ohne Stimmrecht.

Der (die) IT-Beauftragte ist zuständig für die Mitgliederverwaltung im Internet sowie für den Internetauftritt der Bezirksvereinigung.

Wenn Ihnen die Seiten der Bezirksvereingung gefallen oder Sie Anregungen, Änderungen und Ergänzungen wünschen oder Fehler auf den Seiten der Bezirksvereinigung feststellen, wenden Sie sich bitte an mich. Ich würde mich über Rückmeldungen sehr freuen und umgehend bearbeiten. 

Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Zur Unterstützung der Arbeit des Vorstandes ist der (die) Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit gewählt worden.

Der (die) Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit nimmt an den Sitzungen des Vorstandes teil, allerdings ohne Stimmrecht.

Der (die) Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit ist zuständig für die Berichte in regionalen Zeitungen, der Schiedsamtszeitung und für die Darstellung der Bezirksvereinigung in der Öffentlichkeit.

Schiedsamt und Medien und Veranstaltungsbericht

Beauftragter für Aus- und Fortbildung

Zur Unterstützung der Arbeit des Vorstandes ist der (die) Beauftragte für Aus- und Fortbildung gewählt worden.

Der (die) Beauftragte für Aus- und Fortbildung nimmt an den Sitzungen des Vorstandes teil, allerdings ohne Stimmrecht.

Der (die) Beauftragte ist die für Aus- und Fortbildung der Mitglieder der Bezirksvereinigung Göttingen zuständig.

  • Er (sie) schult die Mitglieder der Bezirksvereinigung
  • organisiert Schulungen für die Mitglieder in Abstimmung mit dem Vorstand.